Dad's BBQ – That's BBQ

Allgemein Produkte

Produkttest Kitchenboss Sous Vide Stick G330

Featured Video Play Icon
 

Vor gut einem Jahr stellte ich den G320 Sous Vide Stick von Kitchenboss vor. Seitdem habe ich den Stick auf vielen Events eingesetzt und bin wirklich mehr als zufrieden mit dem Stick. Nun gibt es eine neue Version, den Kitchenboss Sous Vide Stick G330 mit WLAN und einem größeren Display. Die Firma Kitchenboss hat mir wieder ein Modell zur Verfügung gestellt und und werde es mit dem G320 vergleichen, die Änderungen zeigen, die Benutzung erklären und schauen, wie er sich bei einem Langzeittest mit einem 24 Stunden Sous Vide zubereiteten Rumpsteak macht.

Der Kitchenboss Sous Vide Stick G330

Kitchenboss hat einen neuen Sous Vide Stick auf den Markt gebracht. Der G330 Sous Vide Stick von Kitchenboss hat nicht nur WLAN, er hat auch ein größeres Display als sein Vorgänger und kostet auch etwas mehr als der G320.

Die Frage, die man sich stellen muss, brauche ich WLAN an einem Sous Vide Stick und ist mir ein großes Display der Preis wert? WLAN bei einem Sous Vide Stick macht für mich Sinn, da Sous Vide Kochen meist über mehrere Stunden geht und ich teilweise auch Sous Vide im Garten zubereite, dank WLAN werde ich immer informiert, wenn es Probleme gibt. Grade durch Verdunstung kann der Wasserstand unter den Mindestwert sinken und dann hören Sous Vide Sticks auf zu arbeiten und warten darauf das Wasser nachgefüllt wird.

Das große Display ist einfach klasse, ein Touch-Display, auf den auch Wischgesten funktionieren. Das Display kann auch ohne Probleme bedient werden, wenn es nass geworden ist oder man feuchte Finger hat. Alle wichtigen Informationen zum Rezept wie Temperatur und Dauer werden angezeigt und sind gut lesbar.

Wer lieber alles mit dem Handy einstellen möchte, kann dies über die kostenlose App VeSync für Apple und Android machen. In der App können auch einfach und bequem eigenen Rezepte hinterlegt werden. Die Verbindung mit dem Gerät ist schnell durchgeführt und die App ist wirklich selbsterklärend und wenn es doch mal Fragen gibt, dann hilft die bebilderte Bedienungsanleitung immer weiter.

Kitchenboss Sous Vide Stick G330 Langzeittest

24 Stunden Sous Vide Rumpsteak
24 Stunden Sous Vide Rumpsteak

Ein erste Test des Sous Vide Sticks ging gleich mal über 24 Stunden. Ein Rumpsteak, also eine Scheibe vom Roastbeef, habe ich 24 Stunden bei 49,5 °C Sous Vide zubereitet, bevor es dann zum finishen auf den Kugelgrill ging.

Der Stick lief die 24 Stunden wie ein Uhrwerk durch und war dabei sogar angenehm leise. Das Steak sah natürlich zunächst nicht so lecker aus, nachdem es aus dem Sous Vide Beutel genommen wurde, aber schon da hat man gemerkt wir zart das Fleisch geworden war. Nachdem es dann zum Anknuspern auf den Grill war sah es spitzenmäßig aus und geschmacklich war es einfach klasse.

Kitchenboss Sous Vide Stick G330 Hotspot

Besonders gut gefällt mir die Möglichkeit, den Kitchenboss Sous Vide Stick G330 auch mit einem Hotspot zu verbinden. Bin ich unterwegs, kann einfach einen Hotspot auf mein Handy bereitstellen und ein neues Gerät in der App hinterlegen. Bei der Installation werde ich gefragt, ob ich das vorhandene nur aktualisieren möchte und so stehen mir alle Rezepte sofort zur Verfügung und ich kann loslegen.

Natürlich wird die Verbindung getrennt, sobald ich mit dem Handy außerhalb der Reichweite bin, aber zum schnellen Konfigurieren reicht es und wenn ich wieder in Reichweite bin, verbindet sich der Stick auch wieder mit dem Handy.

Änderungen Kitchenboss Sous Vide Stick G330 zum G320

Die größte Änderung ist natürlich die WLAN-Funktion und der größer Display mit Touchfunktion, aber es gibt auch 3 Kleinigkeiten, die verbessert wurden.

An der Befestigung wurden 2 Sachen verändert. Die Stellschraube zum Befestigen der Halterung am Stick ist jetzt einfach eine Spannbefestigung und nicht mehr eine Schraube, die gelöst und festgeschraubt werden muss, so ist ein schnelles ändern der Höhe des Halters problemlos möglich.

Das andere ist der Gummischutz an der Feststellschraube für den Behälter. Der Schutz ist jetzt besser befestigt und fällt nicht mehr so schnell ab.

An der Heizspirale ist die Wicklung jetzt mit Lücken, dadurch ist das Reinigen viel einfacher.

Fazit Kitchenboss Sous Vide Stick G330

Der G330 hat einige tolle neue Features und einige sinnvolle Verbesserungen, die ihn einfach besser machen als der G320, aber ob die Features ausreichen dafür mehr auszugeben ist davon abhängig, wie sinnvoll die WLAN-Funktion für ein selber ist. Ich möchte auf die WLAN-Funktion nicht verzichten und freue mich über eine bessere Halterung und ein größeres Display, auf dem ich alles gut erkennen kann und auch das Einstellen besser funktioniert. Für mich ist definitiv der G330 die bessere Wahl.

Qualmfrei Dutchen

Longhorn-BBQ Briketts: Profi Briketts*
BBQ-Toro Dutch Oven 9 Liter: https://amzn.to/2PM0zPc *
Grill & More Dutch Oven 4 Liter: https://amzn.to/3cCe5jP *
BBQ-Toro Dutch Oven Einsatz: https://amzn.to/2PBp4hw *
Looflighter: https://amzn.to/3i8DFwj *

Gasgrill Zubehör

Outdoorchef Chelsea 570 C: https://amzn.to/3k0Vy4T *
Gusseisengrillplatte: https://amzn.to/34owco2 * Plancha Test
Smoker Pipe: https://amzn.to/2xDLBkc* Smoker Pipe Test
Inkbird Wlan IBBQ-4Thttps://amzn.to/39fJR3q *
Grillhandschuhe: https://amzn.to/2OR3Ys8 *
Grillspieße: https://amzn.to/3vDyxrM *
Nakiri Küchenmesser: https://amzn.to/2KY3p13 * Produkttest
Kinder-Küchenmesser: https://amzn.to/2m6ghEU * Kindermesser Test
Filetiermesser: https://amzn.to/3iHdCz2 *
Schleifstein: https://amzn.to/2ZxcGVM *
Pizzastein: https://amzn.to/3ukUQ41 *
Schneidebretter: http://www.pit-blog.de/

Sous Vide Zubehör

KitchenBoss G210 Vakuumierer: https://amzn.to/34Nwycb *
KitchenBoss G320 Sous Vide Stick: https://amzn.to/3I6GLi3 *
KitchenBoss G330 WLAN Sous Vide Stick: https://amzn.to/3XntFoh *
Locisne Sous Vide Bälle: https://amzn.to/358Fnud *

Allgemeines Zubehör

Braun Stabmixer: https://amzn.to/3sy4zU *
Mörser mit Schlegel: https://amzn.to/2L3yRsZ *
Nitril Einweghandschuhe: https://amzn.to/2u5wajy *

YouTube Zubehör

Sony Alpha ZV-E10L: https://amzn.to/3WUuXGT *

Affiliate-Links

Links, an denen ein “*“ steht, sind sogenannte Affiliate-Links. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer kleinen Provision beteiligt und für euch entstehen dabei selbstverständlich keine Mehrkosten. Wo ihr die Produkte kauft, bleibt natürlich euch überlassen. 

Danke für eure Unterstützung!




Das könnte Dir auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

RSS
YouTube
fb-share-icon
Instagram